Die Krankenseelsorge


Wir, die katholischen Seelsorgerinnen der Klinik St. Josef VOG, sind offen für jeden, der ein Gespräch oder eine Begleitung wünscht, unabhängig von Konfession oder Weltanschauung.

Wir nehmen uns gerne Zeit für ein Gespräch mit Ihnen, als Patient, oder Ihren Angehörigen. Wir möchten mit Ihnen nach Wegen suchen, wie Sie mit Ihrer Krankheit umgehen und Kraft für Ihren Weg finden können.

Es hilft, diese Gedanken oder Sorgen auszusprechen.
Gespräche können heilsam sein.

Wir bieten an:

  • Gemäß unserer Möglichkeiten besuchen wir Sie in Ihrem Zimmer.
  • Wenn Sie unseren Besuch wünschen, wenden Sie sich an das Pflegepersonal, das uns dann kontaktieren wird.
  • Auf der 2. Etage finden Sie den Durchgang zur Kapelle. Sie lädt ein zum Verweilen, zum Ruhe finden, zur stillen Betrachtung oder zum Gebet.

Christliche Angebote im Haus:
  • Samstags 15.45 Uhr: Feier der Hl. Messe in der Klosterkapelle mit Übertragung in die Zimmer (Radio: „Messe“; Fernseher : „Kapelle“). 
  • Die Hl. Kommunion wird Ihnen, wenn Sie es wünschen, während der Hl. Messe gebracht.
  • Auf Anfrage (beim Personal oder den Seelsorgerinnen) erhalten Sie die Kommunion auch zu anderen Zeiten.
  • Sonntags 9.30 Uhr: katholischer oder evangelischer Gottesdienst (ZDF).
  • Sonntags 11.00 Uhr: Messe in französischer Sprache (France 2).
Die Krankensalbung ist das Angebot der Hilfe Gottes und des Beistandes der Kirche in Ihrer Krankheit. Die Krankensalbung wird nicht mehr als Sterbesakrament verstanden, sondern als Stärkung in der Krankheit. Vor wichtigen Behandlungen, Operationen oder bei großer Hilflosigkeit in der Krankheit können Sie, auf Anfrage, das Krankensakrament erhalten. Der angefragte Priester wird es Ihnen dann spenden.
Ansprechspartner
Krings Brigitta und Keifens Fina
Haustelefon: 882 (oder Sie fragen das Pflegepersonal)


 
F. Keifens
Ansprechspartnerin


 
B. Krings
Ansprechspartnerin