Die Wochenstation - Natürliche Geburt und modernes Umfeld


Das Geburtsteam der Wochenstation begleitet Sie umfassend und kompetent bei Ihrer Geburt und sichert Ihnen dabei die Freiräume für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Auf der Wochenstation finden die werdenden Eltern eine sehr familiäre und wohnliche Atmosphäre vor, abseits des typischen Krankenhausalltags. Die Station, direkt neben den Konsultationsräumen der Gynäkologen gelegen, verfügt über geräumige und komfortable Einzel- und Doppelzimmer, ausgestattet mit Babybox, damit das Kind ungestört gewickelt und bei größerem Besucherandrang, dort untergebracht werden kann.

Auch bei Problem- und Risikoschwangerschaften sind Sie bei uns rundum gut betreut. Durch die Zusammenarbeit mit anderen großen Kliniken und Kinderkliniken (Klinik St. Vincent in Rocourt und C.H.R. de la Citadelle) steht Ihrem Kind und Ihnen die optimale Versorgung zur Verfügung.

Die zwei Kreißsäle sind gemütlich und harmonisch eingerichtet und verfügen über eine moderne medizinische Ausrüstung. Eine spezielle mit Massagedüsen ausgestattete Wanne sorgt für die nötige Entspannung während der Vorbereitung auf die Geburt. Gedämpftes Licht und sanfte Musik tragen ebenfalls zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht der Wunsch, die natürliche Geburt sowie die moderne Technik miteinander zu verbinden. Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten stehen eine Gruppe von engagierten Hebammen, Kinesitherapeuten sowie ein Ärzteteam bestehend aus Gynäkologen, Narkose- und Kinderärzten Tag und Nacht zur Verfügung.

Deutsche Wöchnerinnen
Deutsche Wöchnerinnen können ebenfalls ihr Kind auf der Wochenstation der Klinik St. Josef zur Welt bringen.
Sie sind bei uns herzlich willkommen!
Bei administrativen Fragen wenden Sie sich bitte vorab an unser Aufnahmebüro unter der Durchwahl 0032 80 854394.

Die Schwangerenvorsorge und -beratung
Die Schwangerenvorsorge und -beratung erfolgt in Zusammenarbeit mit den Gynäkologen der Klinik St.Josef und der Regierung der DG "Ostbelgien" im Rahmen des Perinatalen Zentrums (PZ).

Basisaufgaben der VoG PZ sind: 
  1. Schwangerenvorsorge und -beratung für werdende Eltern, die in der Klinik St. Josef entbinden und aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft stammen.

    Die VoG PZ bietet in Zusammenarbeit mit den Gynäkologen der Klinik St. Josef werdenden Eltern individuelle Beratung in Gesundheits- und Sozialfragen an. Die Beratung wird durch Hebammen der Klinik St. Josef durchgeführt.


    Bei einem durch die VoG PZ festgestellten sozio-psychologischen Betreuungsbedarf erfolgt eine Weiterleitung an die Beraterinnen von Kaleido-Ostbelgien.


    Der Terminplan für die Schwangerenvorsorge übernimmt das Perinatale Zentrum.


    Die VoG PZ legt bei der Durchführung der Beratung besonderen Wert auf die Stillförderung. Ziel ist es, den Müttern eine umfassende Stillberatung anzubieten.

    Zu diesem Zweck:
    • finden Absprachen zwischen den Hebammen der Schwangerenvorsorge, den Hebammen der Wochenstation der Klinik St. Josef St. Vith und Kaleido-Ostbelgien statt;
    • informieren, bei Einverständnis der Eltern, die Hebammen der Wochenstation den Dienst Kaleido-Ostbelgien systematisch, wenn Mütter mit Stillschwierigkeiten aus der Klinik entlassen werden, um eine kontinuierliche Begleitung und Unterstützung zu gewährleisten.

  2. Kurse zur Geburtsvorbereitung
Das PZ organisiert und führt Geburtsvorbereitungskurse durch.

Es handelt sich einerseits um Informationsveranstaltungen zum Verlauf der Schwangerschaft, der Geburt und der ersten postnatalen Wochen und anderseits um aktive Geburtsvorbereitungskurse.


Die Kurse richten sich an alle Schwangeren und jungen Eltern der Deutschsprachigen Gemeinschaft, unabhängig vom Entbindungskrankenhaus.

Die VoG PZ legt bei der Durchführung der Kurse besonderen Wert auf die Stillförderung.

Die Einschreibungen für die Geburtsvorbereitungskurse übernehmen die Hebammen der Klinik St. Josef.

Sprechstunden Gynäkologie >>> hier klicken


 
Dr. A. van der Putten
Abteilungsleiter


 
E. Delforge
Dienstleiterin